Kinder und Minderjährige


Minderjährige bis zum vollendenten 14. Lebensjahr

Nutzung der Boulder- und Slacklinebereiche nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer sonstigen volljährigen person, die die Aufsichtsplficht befugtermaßen ausübt.
Minderjährige vor Vollendung des 14. Lebensjahres sind während ihres gesamten Aufenthaltes im Boulderhaus zu beaufsichtigen.

Die schriftliche "Einverständniserklärung für Minderjährige" im Original, sowie ggf. eine Bevollmächtigung für jeweilige Aufsichtspersonen müssen vor dem erstmaligen Besuch vorgelegt werden.


Minderjährige ab dem vollendeten 14. Lebensjahr

Nutzung der Boulder- und Slacklinebereiche auch ohne Begleitung möglich.

Die schriftliche "Einverständniserklärung für Minderjährige" im Original, sowie ggf. eine Bevollmächtigung für jeweilige Aufsichtspersonen müssen vor dem erstmaligen Besuch vorgelegt werden.


Gruppen mit Minderjährigen

Pro boulderndes Kind wird eine Aufsichtsperson benötigt.
Zum alleinigen Hallenaufenthalt muss auf 2 Kinder eine Aufsichtsperson kommen.

Um der Aufsichtspflicht angemessen nachkommen zu können, müssen Aufsichtspersonen bei Minderjährigen bis zum vollendeten 10. Lebensjahres ebenfalls Eintritt entrichten (und ggf. Leihschuhe ausleihen).


Diese und weitere Informationen sind auch in den Nutzungsbedingungen des Boulderhauses nachzulesen.